Alle Beiträge von Leonhard Weber

Aktuelle Termine

Liebe ESVT-ler,

viele Termine stehen uns bevor.

Jahreshauptversammlung

Alle Jahre wieder steht die Jahreshauptversammlung auf unserem Terminplan. Dieses Mal wird wieder gewählt und wir hoffen, Ihr gebt alle eure Stimme ab.
Wir laden alle ESVT-Mitglieder, Gönner und Freunde ab 20 Uhr ins Penalty im Stadion zu unserer Berichterstattung ein.

 

Public Viewing

Unterstützt die deutsche Fußball-Elf und uns beim Public Viewing im Stadion. Einlass ist immer eine Stunde vor Spielbeginn.
Wir übertragen alle deutschen Spiele, das Halbfinale und das Finalspiel. Für Essen und Getränke sorgen wir.

Ihr müsst nur gute Stimmung mitbringen.

 

Waldstraßenfest

Am 05.Juli 2014 findet wieder unser traditionelles Waldstraßenfest statt. Bei schlechtem Wetter eine Woche später, am 12.07.2014 ab 18 Uhr.
Kommt zahlreich 🙂

Wir freuen uns auf Euch.

Eure Vorstandschaft

ESVT gewinnt im spannendsten Spiel der 1.Saison

ESV Türkheim gewinnt im spannendsten Spiel der ersten Saison

Die Erste Mannschaft des ESVT etabliert sich in ihrer ersten Saison in der Bezirksliga West im Mittelfeld und übertrifft damit alle Erwartungen. Im Heimspiel am Sonntag gegen die Spielgemeinschaft SG Senden /Burgau sahen die Zuschauer ein spannendes torreiches Spiel. Nach dem eher mittelmäßig verlaufenen ersten Drittel  lag der ESVT mit 2:3 Toren hinten. Die Torschützen waren Lukas Lerchner (5) und Frederic Esser (13). In der 32. Minute im 2.Drittel kam dann der lang ersehnte Ausgleichstreffer vom Kapitän des ESVT, Oliver Adler (83)  auf Zuspiel von Lucas Lerchner.

Doch die Freude der Zuschauer währte nur kurz. Eine Minute später ging der Gegner erneut in Führung.

Die Kabinenansprache von Coach Manfred Adler und die klare Zielvorgabe dieses Spiel zu gewinnen, bewirkte im letzten Drittel bei der Mannschaft wahre Wunder. Daniel Csepi (23) traf den Ausgleichstreffer in der 45.Minute zum 4:4 . Vier Minuten später ging der ESVT zum ersten Mal in Führung durch das Tor von Christian Schneider (4, Ass. 13), 5:4. Drei Minuten darauf der gegnerische Ausgleichtreffer und zehn Sekunden später das nächste Tor für den SG Senden/Burgau 5:6. Nicht einmal ein Minute darauf die Antwort vom ESVT. Ausgleich in  der 55.Minute 6:6  von Frederic Esser, dieses Mal mit Assist Oliver Adler. 56.Minute: Türkheim in Führung durch Florian Zacher (16) auf Zuspiel von Christian Schneider. Die Spannung war unerträglich. Vier Minuten bis Spielende.

60.Minute: das Ausgleichstor. Die Enttäuschung der Zuschauer war groß. Doch Oliver Adler ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und schoss vier Sekunden vor Abpfiff das alles entscheidende Siegestor 8:7. Das Türkheimer Publikum honorierte diese Leistung mit lautstarken Schlachtrufen, Lobeshymnen und viel Applaus.

Die Emotionen kochten hoch.  Leider auch beim gegnerischen Trainer, der am Ende des Spiels durch unsportliches Verhalten auffiel und noch einen Einsatz der Polizei nötig machte.

Das nächste Heimspiel:  ESVT-Augsburg am 19.01.2014 um 19 Uhr