Freiluftsieg der U20 in Fürstenfeldbruck

Den Türkheimer Junioren gelang ein Blitzstart beim EV Fürstenfeldbruck, bereits nach 8 Sekunden führten die Gäste mit 0:1.Die Hausherren steckten jedoch nicht auf und so entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, den man nach 20 Minuten 2:3 für sich entschied.
Im zweiten Drittel erspielte sich Türkheim eine optische Überlegenheit, die jedoch nicht zu Toren führte; im Gegenteil durch eine große Strafe drehten die Gastgeber das Spiel zu einem Zwischenstand von 4:3. Die Türkheimer ließen den Kopf nicht hängen, kämpften sich zurück ins Spiel und gewannen letztlich nicht unverdient mit 4:7.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.