Krimi gewonnen

Die U20 des ESV Türkheim traf Zuhause auf die Spielgemeinschaft Senden/Burgau. Ein Spiel das schon im 1. Drittel schnell an Geschwindigkeit zu nahm, mit Chancen auf beiden Seiten ging mit 1:0 in die erste Drittelpause. Der Motor des ESVT stotterte zu Beginn des 2. Drittels ein wenig. Die logische Folge daraus war, dass der Gegner das Spiel kurzzeitig drehen konnte. Der ESVT kam das restliche Drittel nicht mehr richtig ins Spiel und so war der Zwischenstand 2:2 nach 40 Minuten. In den letzten 20 Minuten mobilisierte man alle Kräfte und es wurde ein Spiel mit offenem Visier auf beiden Seiten. Durch eine große Strafe drohte dem ESVT die Niederlage, denn in den 5 Minuten stellten die Gäste auf eine 2:3 Führung. Türkheim wehrte sich gegen die Niederlage und glich aus, kam durch großen Kampfgeist zum Ausgleich, erzielte die Führung und konnte diese sogar zum Endstand von 5:3 ausbauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.