Heimsieg par excellence

Am vergangenen Montag traf die U20 Mannschaft des ESV Türkheim im Heimstadion auf die Spielgemeinschaft Senden/Burgau. Nach einem ruppigen Spielbeginn mit vielen Strafen für die Heimmannschaft gingen die Türkheimer jedoch mit 1:0 in Führung. Doch unmittelbar nach dem Treffer zogen die Gäste nach und erzielten den Ausgleichstreffer. Mit diesem Spielstand ging es auch in die erste Drittelpause.
Der zweite Spielabschnitt verlief dann deutlich besser für die Heimmannschaft, kurze Zeit nach dem Anpfiff konnten die blaugelben U20er wieder einen Treffer erzielen und mit 2:1 in Führung gehen. Diese wurde auch umgehend ausgebaut. Ab diesem Zeitpunkt verlief das spiel fast ausschließlich zu Gunsten der Heimmannschaft. Alles lief wie am Schnürchen für die Türkheimer. Und nicht nur in Überzahl oder mit gleicher Spielstärke konnte die Heimmannschaft punkten. Auch in Unterzahl gelang ihnen ein Treffer und so stand es 6:1 am ende des zweiten Spielabschnittes.
Und so wie es im zweiten drittel endete, begann es auch im dritten Drittel. Die Blau-Gelben dominierten das Spiel sichtlich und bezwangen so die Gäste aus Senden/Burgau letztendlich mit 9:2

Verfasser: Moritz Hanslbauer (U20 Spieler)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.