ESC Kempten 1b : ESV Türkheim

Bei den Kemptener Sharks zu Gast

Am Freitag trifft der ESVT um 1930 Uhr in der Kemptener Arena auf den 7. Platzierten, die 1b des ESC Kempten. In der Vorbereitung und im ersten Punktspiel gingen die Türkheimer als Sieger vom Eis, doch die Hausherren sind nicht zu unterschätzen und haben sich die letzten Wochen eingespielt. Dazu stehen seit einigen Wochen die beiden Tschechen Matejka und Masek Trainer Helmut Wahl zur Verfügung. Am vergangenen Wochenende zwangen sie in Lindenberg die Spielgemeinschaft ins Penatltyschiessen. Die Kemptener Truppe wird am Freitag sicherlich alles mobilisieren um vor heimischer Kulisse zu punkten. Aus dem riesigen Kader werden 4 Reihen mit sehr erfahrenen Spieler auflaufen, davon geht der ESVT aus. Türkheim hat nach dem Punktverlust die Tabellenführung an den ERC Lechbruck abgegeben. Für die Spieler von Michael Fischer wird es wichtig sein mit dem Eröffnungsbully ins Spiel zu finden. Aus dem Türkheimer Lazarett gibt es hingegen positives zu berichten. Marco Zerrath und Tim Färber steht wieder auf dem Eis, ebenso wie Marvin Gietl, der berufsbedingt pausierte. Die Krankenliste der Türkheimer ist aber immer noch sehr lang. Am 36. Spieltag kommt es zu einem Novum, alle 8 Mannschaften spielen nahezu zeitgleich, trotzdem ist die Tabelle sehr verzerrt.

Trainer Michael Fischer zum Spiel in Kempten: „Wir müssen schauen das wir unseren Faden wieder finden und tun gut daran, den Focus weiterhin von Spiel zu Spiel zu legen. Tabellenkonstellationen oder Ergebnisse anderer Team dürfen uns nicht blenden. Kempten ist eine sehr gute Mannschaft, sie steht nicht verdient da unten drin. Für uns wird das eine sehr schwere Aufgabe am Freitag.“

Der Eissportverein Türkheim setzt zum Auswärtsspiel einen Bus ein, Abfahrt ist um 1645Uhr am Eisstadion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.