Blaulicht-Spieltag beim letzten Meisterschaftsspiel des ESV

Türkheim will sich mit einem Sieg die PlayOffs sichern.

Im Spiel am Sonntag den 16.02.2020 gegen den Tabellenletzten bietet der Eissportverein Türkheim etwas Besonderes an. Beim sogenannten Blaulicht-Tag lädt der ESVT alle Ehrenamtler von Feuerwehr, Rotem Kreuz und Wasserwacht der Marktgemeinde Türkheim, weiterhin die Angehörigen der Polizeiinspektion Bad Wörishofen zum Heimspiel gegen den EV Königsbrunn ab 1630 Uhr ein. Der Eintritt ist unentgeltlich! Im Spiel gegen die Pinguine werden im 21. Meisterschaftsspiel nochmals 3 Punkte vergeben und die Türkheimer wollen ihre gute Bilanz nochmals verbessern. Der EV, dass Tabellenschlusslicht der Gruppe konnte in der laufenden Saison bisher nur ein Spiel gewinnen. Dies allerdings im prestigeträchtigen Derby gegen die EG Woodstock Augsburg. Die im Dezember nachverpflichteten Spieler brachten keinen merklichen Aufschwung für Trainer Thore Knopfs Truppe, er musste fast zeitgleich Verteidiger Frank Kozlovsky nach Bad Wörishofen ziehen lassen. In den beiden bisherigen Begegnungen behielt der ESVT mit 8:3(H) und 11:2(A) die Oberhand. „Schenken werden uns die Pinguine nichts, ein Sieg sichert uns die PlayOffs. Wir müssen im Spiel aber sehr konzentriert und dynamisch auftreten um uns die Punkte zu sichern, so Sportlicher Leiter Franz Döring.“ Auf Türkheimer Seite stehen Trainer Michael Fischer wieder Felix Ambos, Joel Sirch und Lucas Lerchner zur Verfügung, dazu die U20 Spieler. „Der Verein will sich mit dem Blaulicht-Spieltag auch bei den vielen Türkheimer Ehrenamtler bedanken, die sich für die Bürger der Marktgemeinde einsetzen, aber auch darüber hinaus, so Döring weiter.“ Mit einem Sieg gegen den EV Königsbrunn kann der ESV Türkheim die PlayOff-Teilnahme klarmachen. Die beiden Verfolger, die SG Lindenberg (1 Spiel weniger, 2 Punkte Rückstand) und der HC Maustadt (2 Spiele weniger, 5 Punkte Rückstand) sind noch in Lauerstellung und hoffen auf einen Ausrutscher der Türkheimer. „Dieses Spiel werden wir nicht mehr aus der Hand geben, lassen die Türkheimer Spieler verlauten.“  Das Nachholspiel ERC Lechbruck vs. HC Maustadt fiel am Dienstag dem Wetter zum Opfer.

ESV Trainer Michael Fischer zum Spiel: „Wir wollen und werden uns im Schlussspurt die Punkte holen. Die Mannschaft ist heiß und will sich den Einzug in die PlayOffs gegen Königsbrunn sichern.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.