ESV Türkheim : ERC Sonthofen

ESV Türkheim muss sich dem Tabellenführer ERC Sonthofen stellen

Mit dem ERC Sonthofen empfängt der Eissportverein Türkheim am Sonntag den 16.01.2022 einen ganz schweren Brocken. Die Bulls spielen eine überragende Saison in der Bezirksliga! Sie mussten sich nur Anfang Januar in Königsbrunn der Spielgemeinschaft EV/EHC Königsbrunn im Penaltyschießen geschlagen geben. Angeführt von Kapitän Christian Tarrach trafen die Oberallgäuer in bisher zehn Meisterschaftsspielen 104 Mal ins Tor, bei 15 Gegentoren. Ein überragender Schnitt von 10,4 : 1,5 Toren pro Spiel! Nicht nur das die Routiniers ihrer Aufgabe gerecht werden, vor allem überzeugen immer wieder junge, talentierte Spieler. Wie am vergangenen Wochenende der 18-jährige David Mische, der mit vier Treffern den EC Senden fast im Alleingang abgeschossen hat. Das Spiel wird für die Türkheimer eine fordernde, aber auch spannende Aufgabe. Nach zuletzt wechselhafter Leistung gilt es für den ESV die guten Trainingsleistungen über 60 Minuten im Spiel  umzusetzen. „In Königsbrunn kann man verlieren. Wenn du aber das erste Drittel sehr gut spielst und dominierst, mit einer Führung in die Kabine gehst, dann können wir alle mit der Leistung im zweiten Drittel nicht zufrieden sein. Einfache Fehler und Nachlässigkeiten bringen uns in dieser Saison immer wieder um den Erfolg. Gegen Sonthofen müssen wir über das gesamte Spiel konzentriert und konsequent spielen um gegen den Favoriten aus dem Oberallgäu vielleicht für eine Überraschung sorgen zu können. Die Möglichkeiten haben wir, sagt Türkheims Sportlicher Leiter Franz Döring.“ Verzichten muss Trainer Michael Fischer auf die Juniorenspieler, diese laufen zeitgleich in Memmingen auf. Für den ESVT wirken sich die vielen Spielverlegungen der U 20 nachteilig aus.

Trainer Michael Fischer: „Wir haben nichts mehr zu verlieren, können ohne Druck in die Begegnung gehen und befreit spielen. Die Trainingseinheiten in dieser Woche liefen gut, wir haben unter anderem am taktischen Verhalten gearbeitet. Bei dem einen oder anderen Spieler muss nur mal der Knoten platzen, dann sind wir auch wieder vor dem Tor erfolgreich!“

Für die 100 zugelassenen Zuschauer gilt weiterhin die 2G plus Regelung. Geboosterte unterliegen mittlerweile nicht mehr der 14-tägigen Wartezeit. Selbst mitgebrachte Tests können auch ab 1545 Uhr wieder vor Ort durchgeführt werden. Der Einlass ist ab 1600 Uhr!

Das im November abgesagte Meisterschaftsspiel gegen die EG Woodstocks Augsburg wird am Samstag 19. Februar.2022 um 19:30 Uhr im Türkheimer Sieben-Schwaben-Stadion nachgeholt. Zusätzlich wurde das Rückspiel gegen den EV Bad Wörishofen terminiert, gespielt wird am Freitag den 21. Januar 2022 um 20:00 Uhr. Der Spielmodus in der Landesliga wurde Anfang Januar geändert und angepasst. Da der EVW seine Pflichtspiele wie geplant abschließen konnte, sind die Wölfe seit 26.12.2021 spielfrei und starten erst ab 28. Januar in die Abstiegsrunde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.