Torreiches Spiel gegen Meister ESV Buchloe

Das Spiel gegen ESV Buchloe hatte für die Buchloer eigentlich keine Bedeutung mehr,weil sie zu diesem Zeitpunkt schon als Meister der Bezirksliga Gruppe 3 feststanden.
Hierzu nocheinmal: Herzlichen Glückwunsch.
Doch wollten die Buchloer den Türkheimern nichts schenken und ihr letztes Spiel gewinnen. Aber da wollten die Türkheimer Cracks auch ein Wörtchen mitreden. Die ersten 20 Minuten fanden fast im Drittel der Türkheimer statt. Die Abwehr um Torhüterin Nadine Kösl hatte mit den schnellen Buchloern Stürmern einiges an Arbeit zu verrichten. Der Gegner ging dann auch mit 2:0 in Führung,ehe Maxi Döring in der 16. Spielminute der Anschlußtreffer gelang. Im darauffolgendem Drittel erhöhte Buchloe bis zur 30. Spielminute auf 4:1. Moritz Lerchner verkürzte vor der Pauesensirene mit zwei Treffern auf 3:4. Die Türkheimer waren wieder im Spiel. Im letzten Drittel ging es hin und her,acht Treffer auf beiden Seiten. Verkürzten die Türkheimer den Rückstand gelang den Buchloern fast im Gegenzug der erneute Treffer.Mathias Wexel mit zwei Treffern und Maxi Biddle machten es bis zur 58. Minute spannend. Die Türkheimer waren dran,einen Punkt oder sogar als Sieger vom Platz zu gehen,doch mit einem Doppelschlag erledigte Buchloe dies zum Schluß das dann.
Spannende Partie mit vielen Toren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.