Geht doch!

In dieser Saison lief es bisher alles andere als rund für die Schülermannschaft. Die Jungs und Mädls warteten bis jetzt vergeblich auf den ersten Sieg. Einige Male war man zwar knapp dran, aber am Ende wurde es dann doch nichts mit den Punkten. Darum hatte man sich viel vorgenommen für das letzte Zusammentreffen mit den Nachbarn vom ESV Buchloe.
Das Spiel begann gut für die Türkheimer: Alle Mannschaftsteile haben gut verteidigt und auch vor dem gegnerischen Tor sah man einige gute Aktionen der Heimmannschaft. Zur Mitte des ersten Drittels fiel dann nach einer schönen Kombination das 1:0. Die Gäste spielten nun mit mehr Druck, doch unser Team hielt dagegen und die Führung hielt bis zur ersten Pausensirene, auch Dank einer guten Torhüterin und etwas Hilfe durch das Torgestänge.

SaraDer zweite Spielabschnitt brachte erneut ein ausgeglichenes Spiel mit viel Einsatz. Als in der 38. Minute das viel umjubelte 2:0 für den ESVT fiel, war allen klar, dass es an diesem Tag klappen könnte. Die Zweikämpfe wurden intensiver geführt, was leider auch mehr Strafzeiten brachte. Aber auch die überstand man ohne Gegentor.
Das letzte Drittel begann mit einer doppelten Unterzahl für die Türkheimer. Dieses Mal konnten die Gäste die Chance nutzen und verkürzten nach 36 Sekunden auf 2:1. Unser Team aber wollte den Erfolg an diesem Tag nicht aus der Hand geben, kämpfte und konnte in der 46. Minute den alten 2 Tore Abstand wieder herstellen. Als dann auch noch kurz vor dem letzten Seitenwechsel in der 49. Minute das 4:1 fiel, kannte der Jubel keine Grenzen. Buchloe warf nun alles nach vorne, verkürzte in der 53. Minute auch auf 4:2, aber unser Team spielte konzentriert zu Ende und konnte 2 Minuten vor Ende auch noch auf 5:2 erhöhen.
Am Ende waren alle erleichtert und glücklich über den ersten Saisonsieg, den man Dank einer tollen Mannschaftsleistung und einer überragende Torhüterin feiern konnte.
Für den ESV Türkheim spielten: Sara Paulus, Johannes Schöner,
Susanne Wexel, Florian Seitz, Simon Smola, Alexander Sivic,
Samuel Wexel, Moritz Hanslbauer, Simon Knöpfle, Alexander Schießl, Christoph Vogel, Niklas Schulz, Timo Messarosch, Darius Werny, Bastian Kaiser und Joel Heisters

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.