Zwei weitere Niederlagen zum Saisonschluss

Wieder mit neun Feldspielern reiste man am Samstag zu den Woodstock nach Augsburg. Am Anfang konnte man das Spiel noch ausgeglichen gestalten so stands nach 16 min 2:2 nach Toren von Michi Urbanek und Patrick Cassagio, danach nahmen die schwarz weißen das Spiel in die Hand. Das Spiel endete dann mit 8:3. Adrian Haarer erziehlte zwischendurch den Anschluss. Schöne geste auch das ein Schwarz-weißer auch noch eine Spielerehrung von den Woodstocks übernahm.  18 Std. später stand dann das letzte Spiel der Punkterunde gegen Senden/Ulm 1b statt. Diesmal mit drei Jugendspielern ausgestattet schaffte man es immerhin  auf 12 Feldspieler. Durch Lucas Lerchner ging man auch in der 2. Minute mit 1.0 in Führung.  Mehrere Chanchen blieben ungenutzt. Ab der 7 Minute völliger Chaos bei der Mannschaft dumme Fouls und Unkonzentriertheiten bescherten uns teilweise 5 Spieler auf der Strafbank. Kommischer weise kassierte mann in dieser Phase nur den Ausgleich. Senden machte kurz vor Drittelende doch noch das 2:1. Kurz nach Beginn des zweiten Drittel erhöhte Senden auf 3:1. Als dann Patrick Cassagio auf 2:3 verkürzte keimte nochmal Hoffnung auf. In Minute 26 erst ein Schock für uns als ein Sendner-Spieler Tobi Bottner von hinten in der Bande versenkte.Der Sendner bekamm 5+Matchstrafe, Tobi Bottner eine fahrt ins Krankenhaus. (auf diesem wege nochmal alles Gute) Dadurch ein Überzahl-Spiel von 5-3 für uns doch ein kapitaler Fehlpass führte zum 2:4. Das Spiel war bezeichnet, wie die komplette Saison vorbei. Senden gewann 6:3. Man beendet nun die Saison mit einer schrecklichen Bilanz von 0 Punkten und 36:127 Toren logischerweise auf dem letzten Platz.  Nochmal vielen Dank an die 9-11 Mann und die aushelfenden Jugendspielern für ihren Einsatz seit Weihnachten. Da man zuviel Dauerverletzte hat wird der Kader nächstes Jahr sicherlich etwas anders ausschauen. Es kann also nur aufwärts gehen. Nun hat man sich für den BEV-Pokal angemeldet, jetzt stehen noch zwei Spiele gegen Bad Wörishofen 1b an.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.