07.10.2017 – U12 Freundschaftsspiel gegen Fürstenfeldbruck

ESV Türkheim – EV Fürstenfeldbruck 6:10 (1:5/1:3/4:2)

1.Drittel: Der Schock beim ersten Spiel vor heimischer Kulisse saß tief, als die Gäste aus Fürstenfeldbruck bereits mit dem ersten Schuss aufs Türkheimer Tor nach nur 21 Sekunden mit 1:0 in Führung gingen. Auch im weiteren Verlauf waren die Brucker den Jungs und Mädels des ESVT sichtlich überlegen. Nach dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer durch Kilian Thalmann, die Vorlage lieferte Vincent Schulze, endete der erste Spielabschnitt verdient mit 1:5.

2.Drittel: Das Positionsspiel der Türkheimer wurde nach eindring-licher Ermahnung in der Pause durch den Trainer nun besser um-gesetzt und die Gegner kamen jetzt weniger oft gefährlich vor das Türkheimer Tor. Auch nach vorne wurden nun die Chancen besser herausgespielt, nur der Torerfolg auf Seiten des ESVT stellte sich nur bedingt ein – einzig Kilian Thalmann erzielte einen Treffer auf Zuspiel von Maxi Hasslbeck und Vincent Schulze.

3.Drittel: Selbstbewusster auftreten und den Torabschluss suchen, war die Devise für das letzte Drittel. Und dies wurde nun auch so umgesetzt. Innerhalb von 6 Minuten klingelte es 3x im Tor der Brucker (2x Vincent Schulze und 1x Kilian Thalmann) und man konn-te den uneingeschränkten Willen zum Torerfolg besonders bei unserer ersten Sturmreihe spüren. Der Kräfteverschleiss bei den Gästen – es war das erste Vorbereitungsspiel des EV – wurde nun immer deutlicher. Als in der 59. Minute dann Niklas Mersberger auf Vorlage von Kilian Thalmann einnetzte, war die Freude groß und die zwei weiteren Gegentreffer im Abschnitt Drei komplett vergessen.

Leider viel zu selten – 2 Brucker am Boden – der ESV jubelt !

Da man in dieser Partie zumindest das letzte Drittel für sich entscheiden konnte, war trotz der Niederlage die Stimmung in der Mannschaft wieder fantastisch.

 

Fazit: Sobald unsere Spieler die Trainervorgaben umsetzen und konzentriert ihre Positionen halten, ergeben sich Torchancen nach vorn und in der Defensive steht man kompakter. Wenn das Team an die Leistung des letzten Drittels in der Meisterschaftsrunde an-knüpfen kann, wird man spannende Spiele zu sehen bekommen.

Abschließend möchten wir uns noch beim EV Fürstenfeldbruck für den Besuch bedanken und drücken alle Daumen im ‚Kampf’ um die eigene Eishalle! Bis dahin – jederzeit gerne wieder!

Tore: Thalmann Kilian (3), Schulze Vincent (2), Mersberger Niklas (1) Vorlagen: Schulze Vincent (3), Thalmann Kilian (2), Mersberger Niklas (1), Hasslbeck Maximilian (1)

Es spielten: Saler Markus, Neugebauer Emma, Thalmann Kilian, Mersberger Niklas, Schenker Philip, Weikmann Nico, Hasslbeck Maximilian, Ragngam Wanchai, Späth Lorenz, Schulze Vincent, Barattucci Valentino, Hofmann Franziska, Mühlbauer Franziska, Pohorely Eva, Schulze Niklas, Kreikle Philipp

Trainer: Olszewski Jürgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.