ESV Türkheim : EA Schongau 1b 2:5 (1:2, 0:2, 1:1)

ESV Türkheim unterliegt im Testspiel Schongau

Gegen die kleinen Mammuts aus Schongau sollte einiges ausprobiert werden. Doch verletzungs- und berufsbedingt standen Trainer Bernd Schönhaar sechs Stammkräfte nicht zur Verfügung und so liefen die drei Türkheimer Reihen frisch gewürfelt auf. Im Türkheimer Tor erhielt Max Bley seinen ersten Einsatz und auf Gästeseite stand Niko Titz mit einer Gastspielgenehmigung im Tor. „Die Gäste hatten mich bereits am Mittwoch informiert, dass es Probleme mit den Torhüter gibt! Das Bayernliga Team der Schongauer spielte gleichzeitig in Pegnitz und hatte keinen eigenen Torhüter, sodass die Goalies der 1b herangezogen wurden. Wir haben dann angeboten einen unserer Goalies bei den Gästen spielen zu lassen, um das Spiel durchführen zu können, so Franz Döring.“ Die Schongauer konnten bereits in der4.min einen Rebound nutzen, den M.Güßbacher zurFührung verwandelte. Nach einem Foul an B.Leder wurde der EA Schongau ein Penalty zu gesprochen, den dieser zum 0:2 verwandelte. Maxi Döring erzielte kurz darauf den 1:2 Anschlusstreffer nach Vorarbeit von MichiUrbanek. Mit den zusammengestellten Reihen tat sich der ESVT in den ersten beiden Dritteln schwer. Nach dem Seitenwechsel erhöhten D.Garber auf 1:3 und M.Brahmer auf 1:4. Der ESVT konnte in diesem Spielabschnitt drei PowerPlay Situationen nicht zum Torerfolg nutzen. Im Schlussdrittel stellte BerndSchönhaar seine Reihen nochmals um. Jetzt lief es bei der Heimmannschaft besser, doch Titz auf Schongauer Seite zeigte an diesem Tag eine gute Leistung. In der 47.min zog die EA durch Güßbacherauf 1:5 davon. Tim Färber verkürzte 7 Sekunden vor Schluss noch auf 2:5 (Assist: Sascha Hirschbolz). „ Für uns war es wichtig nicht den Rhythmus zu verlieren. Mit dem Ergebnis war ich natürlich nicht zufrieden, von dem einen oder anderen Spieler der heute ein Chance bekommen hat hätte ich mehr erwartet. Wir müssen in den kommenden Wochen konzentriert trainieren, trotz der fehlenden Punktspiele bis zum 06.01.2019, so Coach Schönhaar.“

Strafen:

ESV Türkheim: 8 min

EA Schongau 1b 14+10 min

Zuschauer: 50

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.