Archiv der Kategorie: Informationen

Saisonauftakt beim HC Maustadt missglückt

Der ESV Türkheim verliert sein erstes Punktspiel der Saison 2016/17 beim Meisterschaftfavoriten SG Maustadt/Memmingen 1b mit 11:1. Nach einem verschlafenen ersten Drittel fing sich das Team von Coach Gert Woll einigermaßen und zeigte im zweiten Spielabschnitt schon etwas ansehnlicheres Eishockey. Lucas Lerchner erzielte das erste Tor für die Türkheimer mit einem schönen Schuss in den Winkel. Der letzte Spielabschnitt endete dann noch mit 5:0 für die Spielgemeinschaft, sodass am Ende ein etwas zu hohes 11:1 auf der Anzeigetafel zu lesen war. Leider mussten wir mit Smola Manuel und Lorenz Dennis zwei verletzungsbedingte Ausfälle während der Partie hinnehmen wobei Dennis Lorenz die Nacht im Memminger Krankenhaus verbringen musste und sicherlich länger nicht zur Verfügung stehen wird. Auf diesem Wege noch alles gute.
Nächstes Wochenende hat der ESVT spielfrei. Aller Voraussicht nach ist die Eisbereitung am Wochenende dann auch abgeschlossen, sodass die Vorbereitung auf das Eröffnungsspiel am 05.11 gegen den ERC Lechbruck beginnen kann.

SG Maustadt/Memmingen 1b 11:1 ESV Türkheim (5:0/1:1/5:0)

Start in die Punkterunde der 1. Mannschaft

Nachdem das erste Punktspiel in Senden durch Krankheit unserer Torhüter verschoben wurde ist nun am Sonntag Start in Memmingen um 18.30 bei der neuen SG  HC Maustadt/Memmingen 1b. Die Maustädter konten bereits die ersten Punkte gegen Senden und Bad Wörishofen/1b einfahren. Trotzdem wenigen Eiszeiten bisher wollen sich die Mannen um Trainer Gert Woll aber nicht gegen den Favoriten kampflos geschlagen geben.

 

Spieler und Spielplan der 1. Mannschaft 2016/2017

POS. Nr. Name:
TW 01 Geiger, Kevin
TW 25 Schuhmaier, Jürgen
V 66 Bottner, Tobias
V 18 Sams, Dominik
V 19 Demontis, Dominik
V 74 Urbanek, Michael
V 60 Smola, Manuel
V 16 Zacher, Florian
V 88 Feldhus, Paul
V 11 Wagner Daniel
S 9 Lorenz, Dennis
S 28 Pichler, Stefan
S 5 Lerchner, Lucas
S 96 Löffler Daniel
S 13 Esser, Frederic
S 17 Färber, Tim
S 4 Jehle Roman
S 87 Priestner, Nico
S 77 Biddle Maximilian
S 10 Wexel, Mathias
S 69 Haarer, Adrian
S 83 Hiemer Dominik
S 73 Lerchner Moritz
S 89 Cassagio Patrick
S 23 Bögle Alexander
Trainer Woll, Gert
Mannschaftsführer Schütz Oliver
Betreuer Smola, Peter
Betreuer  Urbanek Gerhard
Tag Datum Beginn Begegnung Ergebnis
Vorbereitung
Sa 17.09.16 17:00 Grafing/Klostersee – ESVT 16:2
So 25.09.16 18:00 ESVT – Dachau
in Bad Wörishofen
  7:5n.P
Sa 01.10.16 16:45 Schongau U23 – ESVT    9 :2
Meisterschaft
Sa 17.11.16 20:00 Senden : ESVT  7 :  5
So 23.10.16 18:30 Memmingen ESVT 11 :  1
Sa 05.11.16 16:30 ESVT – Lechbruck  1   :  3
Fr 11.11.16 20:00 Oberstdorf – ESVT   4  :  2
Sa 19.11.16 18:00 Lindenberg – ESVT  11 :  1
So 20.11.16 16:30 ESVT – Memmingen    2  :  7
Fr 25.11.16 20:00 ESVT – Sonthofen     2 :  5
So 27.11.16 16:30 ESVT – Buchloe     2  :  7
So 04.12.16 16:30 ESVT – Augsburg     4   :  5
Fr 23.12.16 20:00 Königsbrunn – ESVT     9    :  2
Fr. 30.12.16 20:00 Bad Wörishofen – ESVT     5    :  3
Mo 26.12.16 16:30 ESVT – Bad Wörishofen       0  :  7
So 08.01.17 16:30 ESVT Königsbrunn      3   :  4
Fr 13.01.17 19:30 Lechbruck – ESVT    12   :  1
So 15.01.17 16:30 ESVT – Lindenberg        1  :  9
Sa 28.01.17 15:45 Buchloe – ESVT        7   :  0
Sa 04.02.17 20:30 Augsburg – ESVT
im Curt-Frenzel-Stadion)
       8    :  3
So 05.02.17 16:30 ESVT – Senden        3    :  6

Ende der Saison 2015/2016

Der ESV Türkheim beendet die Saison mit 61:135 Toren und nur 9 Punkten aus 20 Spielen auf dem 10. Platz der Bezirksliga Gruppe 4. Zwar konnte man sich im Vergleich zur Vorsaison um einen Platz verbessern, trotzdem überwiegte am Ende die Enttäuschung über Platz 10 beim Großteil der Mannschaft.
Spiele wie in Senden oder Peiting (gegen Apfeldorf) wurden erst in letzter Sekunde aus der Hand gegeben und so blieben wichtige Punkte auf der Strecke. Auch in beiden Duellen gegen Königsbrunn war man mindestens auf Augenhöhe mit dem Gegner, doch auch in diesen Begegnungen ging man als Verlierer vom Eis. Zu den besten Auftritten der Saison 15/16 zählen mit Sicherheit der 4:2 Auswärtssieg gegen die Woodstocks Augsburg und der 13:3 Heimerfolg gegen die SG Senden/Burgau. Hätte man diese Leistungen über die ganze Saison hinweg abliefern können, wäre man wahrscheinlich im Mittelfeld der Tabelle gelandet. So bleibt am Ende leider nur der 10. Platz, vor Senden, die mit einem Punkt das Schlusslicht der Tabelle bilden. Meister wurde wie erwartet der Ligaprimus EV Füssen, der sich wahrscheinlich auch in den Aufstiegsspielen nicht von seinem Weg in die Landesliga aufhalten lassen wird. Glückwunsch zum 1. Platz hiermit also auch vom ESVT!
Zu den Highlights abseits vom Eis zählen in dieser Saison ohnehin unsere beiden 90’s Partys.

Zum Schluss geht noch ein großes Dankeschön von der Mannschaft raus an unseren Trainer- und Betreuerstab, an alle ehrenamtlichen Helfer und natürlich an unsere großartigen Fans, die uns während der ganzen Saison unterstützt haben. Ihr wart klasse!

Die nun anstehende Sommerpause wird wohl für alle Verantwortlichen im Verein aufgrund der aktuellen Stadionproblematik alles andere als erholsam. Hierzu wollen wir allerdings keine Stellung beziehen, hoffen wir einfach das beste für den Verein und seine knapp 500 Mitglieder damit auch nächste Saison der Spielbetrieb fortgesetzt werden kann.
Also genug geredet, wir wünschen allen eine entspannte eishockeyfreie Zeit und einen schönen Sommer. Wir sehen uns nächste Saison! Hoffentlich.

1. Mannschaft des ESVT im Februar 2016