ESV Türkheim : HC Maustadt

Im Saisonendspurt kommt der HC Maustadt an die Wertach

Mit dem HC Maustadt empfängt der ESV Türkheim den ehemaligen Meister aus Memmingen. Die Maustädter hatten zu Saisonbeginn das Ziel Bezirksliga- Meisterschaft ausgegeben. Nach zwölf Spieltagen stehen die Gäste auf dem 5. Tabellenplatz und wollen am kommenden Wochenende nochmals beide Spiele für sich entscheiden. Bereits am Freitag treten Sie gegen die 1b des ESC Kempten an und könnten nach Punkten mit den Türkheimer gleichziehen, die Tordifferenz spricht zunächst allerdings mit +19 (HCM -24) eindeutig für die Blau/Gelben. Bei einem Sieg der Grün/Gelben käme es am Sonntag zum Shutdown. Dass die Jungs von Spieltrainer Ingo Nieder nach wie vor brandgefährlich sind, mussten die Türkheimer im Hinspiel akzeptieren. Gingen sie doch mit einer nicht kalkulierten Niederlage (8:3) und hängenden Köpfen vom Eis. „Wir haben im Hinspiel zurecht eine bittere Niederlage kassiert, es war unser schlechtestes Spiel seit Jahren. Wir können und wollen es diesmal besser machen, sagt Türkheims Sportlicher Leiter Franz Döring.“ Für die vom Verletzungspech gebeutelten Türkheim eine mehr als schwierige Aufgabe, denn die Gäste schlugen am vergangenen Wochenende zu. Einen 0:4 Rückstand gegen die favorisierte Spielgemeinschaft aus Königsbrunn drehte der HCM im Schlussspurt und glich zum 4:4 aus. Im entscheidenden Penaltyschiessen musste sich die Nieder-Truppe dann den Pinguinen geschlagen geben. Der ESVT ist also gewarnt und muss äußerst konzentriert das Spiel angehen. Für Trainer Michi Fischer gilt es dazu die richtige Aufstellung zu finden. Zu den Langzeitausfällen muss er auf den verletzten Stürmer Moritz Lerchner verzichten, dazu fehlt Maxi Döring der 3-fach Torschütze aus dem Hinspiel und Andreas Pross berufsbedingt.

Trainer Michael Fischer: „Gegen Maustadt haben wir im Hinspiel die schlechteste Leistung seit langen hingelegt. Die Niederlage war auch in der Höhe völlig verdient. Da gilt es kommenden Sonntag ein anderes Gesicht zu zeigen. Wir wissen was uns erwartet und dementsprechend motiviert werden die Jungs in das Spiel gehen. Außerdem wollen wir uns die Chance bewahren um als 3. Platzierter die Saison zu beenden.“

ESV Buchloe 1b : ESV Türkheim

Rückspiel am kommenden Sonntag  in Buchloe zu ungewohnter Uhrzeit

Am kommenden Sonntag den 06.02.2022 gastiert der ESV Türkheim beim Nachbarn im Ostallgäu. Der Spielbeginn musste aufgrund der Bayernliga Aufstiegsrunde, an der die Erste aus Buchloe teilnimmt verschoben werden. Das Eröffnungs-Bully wird bereits um 11:30 Uhr in der Buchloer Sparkassenarena eingeworfen. Die 1b der Pirates spielt bisher eine sehr gute Punktrunde. Nach zwölf Spieltagen stehen die Buchloer mit 22 Punkten auf dem 3. Tabellenplatz der Gruppe 4. Am vergangenen Wochenende konnten die Spieler von Trainer Robert Macht einen 4:2 Auswärtssieg beim ESC Kempten einfahren. In der Wechselfrist verstärkte der ESVB seine Defensivabteilung durch Markus Amberger. Der 21-jährige Verteidiger kommt aus dem Nachwuchs des ESV Kaufbeuren und stand bis Dezember für den ERC Lechbruck in der Landesliga auf dem Eis. Die Türkheimer haben am Sonntag eine nicht ganz einfache Aufgabe zu lösen. Nach den letzten Wochen in denen sie doch einige Punkte liegen ließen, unter anderem musste im Heimspiel gegen Buchloe eine 3:4 Niederlage eingesteckt werden, wollen die Unterallgäuer im Saisonendspurt wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. „Ob uns das gegen Buchloe gelingt werden wir sehen. Unsere verletzten Spieler können wir nicht kompensieren. Dazu fehlt uns am Sonntag noch eine Handvoll Spieler die berufsbedingt nicht zur Verfügung stehen. Die Situation ist wie sie ist! Wir werden alles geben und am Schluss wird abgerechnet, so Sportlicher Leiter Franz Döring.“ Der ESV rangiert derzeit auf Platz 4 und hat 8 Punkte Rückstand auf die Ostallgäuer. Beide Teams werden vermutlich mit einer ausgeglichenen Anzahl an Spielern auflaufen. Der ESVT wird wieder mit drei Reihen in die Begegnung starten.

Anschließend spielen die Türkheimer Zuhause noch gegen den HC Maustadt (Sonntag 13.02.) und die EGW Augsburg (Samstag 19.02.), mit allen haben die Blau/Gelben noch eine Rechnung offen.

Trainer Michael Fischer zum Spiel: „Buchloe ist klarer Favorit. Nach den letzten, nicht so glücklichen Wochen kann man das so sagen. Wir wollen wieder in die Spur kommen, die Jungs haben diese Woche sehr gut trainiert. Motiviert wird jeder sein, um uns für die bittere Heimniederlage zu revanchieren.“

EG Woodstocks Augsburg : ESV Türkheim

Der ESVT spielt am Samstagabend im Augsburger Curt-Fränzel-Stadion gegen die EG Woodstocks Augsburg

Am Samstag den 29.01.22 trifft der ESV Türkheim im Hinspiel auf die EG Woodstocks Augsburg, Spielbeginn ist um 20:15 Uhr im Augsburger Curt-Fränzel-Stadion. Die EGW wird vom ehemaligen DEL Torhüter Sven Rampf gecoacht, der in selber Spielstätte auch für die Augsburger Panthers auflief. Nach zehn Spielen stehen die Augsburger mit 8 Punkten auf dem 6. Tabellenplatz der Gruppe 4. Zwei Siege und ein Over-Time Sieg stehen sieben Niederlagen gegenüber. Die Hausherren sind wiedermal mit einem großen Kader in die Saison gestartet und brachten am vergangenen Wochenende im Heimspiel gegen den ERC Sonthofen (1:10) 4 Sturmreihen aufs Eis. „Für Türkheims Trainer Michael Fischer sind die Woodstocks ein schwer bespielbarer Gegner.“ Die Türkheimer müssen nach dem Spiel gegen den 1.EC Senden vom vergangenen Wochenende auf jeden Fall auf Stürmer Fabian Guggemos verzichten, nach einer OP ist für ihn die Saison beendet. Hinter den weiteren verletzten Spielern steht noch ein Fragezeichen. Der ESVT wird mit einem schmalen Kader anreisen, da ESV Coach Michael Fischer auch auf die Juniorenspieler verzichten muss. Diese sind am Wochenende selbst zweimal gefordert. Im Saisonendspurt macht sich jetzt der dünne Türkheimer Senioren Kader bemerkbar. Am vergangenen Wochenende kehrten die Türkheimer in die Erfolgsspur zurück. Der EC Senden wurden mit einem 10:4 nach Hause geschickt und im Derby gegen den Landesligisten aus Wörishofen mussten sich die Türkheimer erst im Penaltyschiessen geschlagen geben. „Am Samstag müssen wir wieder alles geben und vom Anspiel an konzentriert in die Begegnung gehen, so Fischer zum Spiel. Wir haben letztes Wochenende Moral bewiesen und Selbstvertrauen getankt. Wir wollen an die guten Leistungen anknüpfen und drei Punkte holen.“

ESVT : EV Bad Wörishofen (Testspiel) und ESVT : 1.EC Senden

Am Wochenende spielt der ESV Türkheim zwei Mal, ein Derby gegen die Wölfe und das Meisterschaftsspiel gegen den 1. EC Senden

Zwei Spiele stehen für die Türkheimer am Wochenende an. Auftakt ist das Derby am Freitag in Bad Wörishofen gegen die Wölfe, dass als Freundschaftsspiel läuft und für den Nachbarn nach vierwöchiger Spielpause ein Test für die kommende Abstiegsrunde in der Landesliga ist. Am Sonntag spielt der ESV Türkheim dann sein 10. Meisterschaftsspiel gegen den 1.EC Senden. „Wir hatten die Anfrage und das Angebot aus Bad Wörishofen zum Rückspiel. Aufgrund fehlender freier Eiszeiten in Türkheim müssen wir in Bad Wörishofen spielen, die Einnahmen gehen aber an den ESVT. Wir hoffen auf reichlich Zuschauer die den Weg zum Derby ins benachbarte Bad Wörishofen auf sich nehmen, sagt Türkheims Sportlicher Leiter Franz Döring.“ Die Wölfe haben nach dem Rücktritt von Trainer Markus Kiefl, Ex-Wölfe Verteidiger Dominic Weiss als Headcoach verpflichtet und aus dem Schongauer Nachwuchs wechselte Stürmer Noah Gaisser in die Kurstadt. Die Wölfe hatten vier Wochen um sich einzuspielen und werden mit 4 Reihen auflaufen um das eine oder andere auszuprobieren, damit sie in der Abstiegsrunde oben mitspielen können. Der ESVT wird das Spiel, wie auch der EVW als Test für die kommenden Aufgaben sehen. Auf Türkheimer Seite stehen mittlerweile einige Spieler nicht mehr zur Verfügung. Aus der U20 Stürmer Luca Ottleben (verletzt) und die Verteidiger Samuel Wechsel (Studium), Benjamin Hofmann (Bundeswehr). Krankheits-/verletzungsbedingt muss Trainer Fischer am Freitag auf Lucas Lerchner, Friedrich Keller, Max Bley und Niklas Kohler verzichten. Auf der Torhüterposition werden Michi Bernthaler und U20 Goalie Johannes Schöner Eiszeiten erhalten.

Im Sonntagsspiel gegen die Crocodiles geht es dann in der Meisterschaft wieder um Punkte. Die Sendener, zurzeit Tabellenletzter, ließen am vergangenen Samstag aufhorchen. Sie gewannen im Heimspiel den HC Maustadt mit 6:1 und sicherten sich damit ihre ersten 3 Punkte in der laufenden Saison. Zwischenzeitlich macht sich wohl der Trainerwechsel bemerkbar. An der Bande steht seit Mitte November der Memminger Stefan Wiche. Eine Verstärkung erhielt auch die Defensive. Der 27-jährige Kanadier Evan Elaschuk läuft jetzt mit seinem Bruder Aaron im selben Team auf. „Wir rechnen mit einer anderen Mannschaft als im Spiel in Senden, dass wir klar gewinnen konnten. Der EC hat mit 31 Spielern einen sehr großen Kader mit erfahrenen Spielern und wenn alles stimmt sind die Crocodiles brandgefährlich, das ist kein Selbstläufer. Wir müssen hier alles geben um uns die Punkte zu sicher. Keine leichte Aufgabe für uns, wenn der Knoten vor dem Tor endlich platzt, aber machbar, so Döring zum Sonntagsspiel.“ Mit welcher Formation Fischer spielen lässt, wird auch vom Freitagspiel abhängig sein. Der ERC Sonthofen hat die PlayOffs erreicht, mit 34 Punkten führte er die Tabelle nach 12 Spielen an, gefolgt von Königsbrunn mit 27 Punkten nach 11 Spielen, während die Türkheimer mit 11 Punkten auf Platz 4 stehen und noch 5 Spiele offen hat.

Trainer Michael Fischer: „In unserer momentanen Situation kommt das Spiel gegen Bad Wörishofen gerade recht. Es ist eine Abwechslung zum Liga Alltag und ein guter Gegner dazu. In dem Spiel werden wir nochmal versuchen uns wieder zu finden, ein paar Dinge im taktischen Bereich bei geänderten Reihen zu probieren und als Vorbereitung für unseren kommenden Gegner am Sonntag zu nehmen.

Wir wollen gegen Senden unbedingt wieder punkten. Dazu müssen wir das Hinspiel und die Tabellen Konstellation ausblenden. Meine Mannschaft steht in der Pflicht und alle werden mehr als 100 Prozent geben!“

ESV Türkheim : EV Bad Wörishofen

In Bad Wörishofen gelten die 2G Plus Regeln bei 250 zugelassenen Zuschauern. Einlass ist am Freitag 21.01.22 am 1930 Uhr. Selbst mitgebrachte Tests können ab 1915 Uhr vor der Arena in Bad Wörishofen gemacht werden, geboosterte unterliegen mittlerweile nicht mehr der 14-tägigen Wartefrist.

ESV Türkheim : 1. EC Senden

Für das Spiel am Sonntag den 23.01.22 gegen die Sendener Crocodiles sind in der Türkheimer Sieben-Schwaben-Arena wieder 100 Zuschauer zugelassen. Hier gilt weiterhin die 2G plus Regelung. Geboosterte unterliegen mittlerweile nicht mehr der 14-tägigen Wartezeit. Selbst mitgebrachte Tests können am Sonntag ab 1545 Uhr wieder vor Ort durchgeführt werden. Der Einlass ist ab 1600 Uhr!

ESV Türkheim : ERC Sonthofen

ESV Türkheim muss sich dem Tabellenführer ERC Sonthofen stellen

Mit dem ERC Sonthofen empfängt der Eissportverein Türkheim am Sonntag den 16.01.2022 einen ganz schweren Brocken. Die Bulls spielen eine überragende Saison in der Bezirksliga! Sie mussten sich nur Anfang Januar in Königsbrunn der Spielgemeinschaft EV/EHC Königsbrunn im Penaltyschießen geschlagen geben. Angeführt von Kapitän Christian Tarrach trafen die Oberallgäuer in bisher zehn Meisterschaftsspielen 104 Mal ins Tor, bei 15 Gegentoren. Ein überragender Schnitt von 10,4 : 1,5 Toren pro Spiel! Nicht nur das die Routiniers ihrer Aufgabe gerecht werden, vor allem überzeugen immer wieder junge, talentierte Spieler. Wie am vergangenen Wochenende der 18-jährige David Mische, der mit vier Treffern den EC Senden fast im Alleingang abgeschossen hat. Das Spiel wird für die Türkheimer eine fordernde, aber auch spannende Aufgabe. Nach zuletzt wechselhafter Leistung gilt es für den ESV die guten Trainingsleistungen über 60 Minuten im Spiel  umzusetzen. „In Königsbrunn kann man verlieren. Wenn du aber das erste Drittel sehr gut spielst und dominierst, mit einer Führung in die Kabine gehst, dann können wir alle mit der Leistung im zweiten Drittel nicht zufrieden sein. Einfache Fehler und Nachlässigkeiten bringen uns in dieser Saison immer wieder um den Erfolg. Gegen Sonthofen müssen wir über das gesamte Spiel konzentriert und konsequent spielen um gegen den Favoriten aus dem Oberallgäu vielleicht für eine Überraschung sorgen zu können. Die Möglichkeiten haben wir, sagt Türkheims Sportlicher Leiter Franz Döring.“ Verzichten muss Trainer Michael Fischer auf die Juniorenspieler, diese laufen zeitgleich in Memmingen auf. Für den ESVT wirken sich die vielen Spielverlegungen der U 20 nachteilig aus.

Trainer Michael Fischer: „Wir haben nichts mehr zu verlieren, können ohne Druck in die Begegnung gehen und befreit spielen. Die Trainingseinheiten in dieser Woche liefen gut, wir haben unter anderem am taktischen Verhalten gearbeitet. Bei dem einen oder anderen Spieler muss nur mal der Knoten platzen, dann sind wir auch wieder vor dem Tor erfolgreich!“

Für die 100 zugelassenen Zuschauer gilt weiterhin die 2G plus Regelung. Geboosterte unterliegen mittlerweile nicht mehr der 14-tägigen Wartezeit. Selbst mitgebrachte Tests können auch ab 1545 Uhr wieder vor Ort durchgeführt werden. Der Einlass ist ab 1600 Uhr!

Das im November abgesagte Meisterschaftsspiel gegen die EG Woodstocks Augsburg wird am Samstag 19. Februar.2022 um 19:30 Uhr im Türkheimer Sieben-Schwaben-Stadion nachgeholt. Zusätzlich wurde das Rückspiel gegen den EV Bad Wörishofen terminiert, gespielt wird am Freitag den 21. Januar 2022 um 20:00 Uhr. Der Spielmodus in der Landesliga wurde Anfang Januar geändert und angepasst. Da der EVW seine Pflichtspiele wie geplant abschließen konnte, sind die Wölfe seit 26.12.2021 spielfrei und starten erst ab 28. Januar in die Abstiegsrunde.