Schongau/ESVT

Knaben vom ESV-Türkheim zum Auftakt erfolgreich

Am Samstag den 15.10.2011 starteten die Knaben des ESV-Türkheim gegen Schongau in die neue Meisterschaftsrunde der Leistungsklasse B.

In zwei Vorbereitungsspielen gegen Buchloe und Sonthofen/Obersdorf konnte die Knabenmannschaft mit zwei Siegen aufwarten.

Mit diesem positiven Erlebnis, jedoch durchaus vorgewarnt, durch einen Kantersieg der Schongauer vergangene Woche, gegen den Nachbarn aus Bad Wörishofen, traten die Knaben aus Türkheim in Schongau zum ersten Meisterschafsspiel der laufenden Saison an.

Die Mannschaft um Trainer Manfred Dörner steht seit Anfang September auf dem Eis

Der aktuelle Kader der Türkheimer besteht aus 3 Spielerinnen und 16 Spielern.

Bereits mit dem Anpfiff im ersten Spieldrittel war klar, dass es bei beiden Teams, kein Abtasten geben würde. Es entwickelte sich ein schnelles und abwechslungsreiches Spiel auf beiden Seiten, mit einigen guten Torchancen, die durch die gut aufgelegten Goalies mit schnellen Reflexen und Spitzenparaden vereitelt wurden. Erst kurz vor Ende des 1. Drittels gelang es den Türkheimern mit einem schönen Spielzug das erste Tor zu erzielen.

Im zweiten Drittel verschliefen dann die Türkheimer Knaben den Start und mussten bereits wenige Sekunden nach Wiederanpiff  den Ausgleich hinnehmen. Doch die zeigten sich wenig beeindruckt und gingen kurz darauf wieder in Führung. Die hatte jedoch nur kurz Bestand ehe Schongau der erneute Ausgleich gelang. Doch dann übernahmen die Türkheimer immer mehr das Spiel und konnten das zweite Drittel mit einem Spielstand von 4:2 beenden.

Im letzten Drittel wollten die Türkheimer nichts mehr anbrennen lassen. Mit viel Druck und schnellen Spielzügen schnürte man Schongau praktisch in der eigenen Hälfte ein.

Hier hat sich wohl auch die Taktik des Schongauer Trainers als falsch erwiesen überwiegend nur mit zwei Reihen zu spielen. Während Trainer Manfred Dörner allen Spielerinnen und Spielern die Möglichkeit gab genügend Spielpraxis zu sammeln und die Türkheimer dadurch im letzten Drittel noch über genügend Kraftreserven verfügten.

Mit einem weiteren Tor zum Ende des letzten Drittels und dem 5:2 Endstand sicherte sich der ESV-Türkheim die ersten zwei Punkte.

Als nächster Gegener warten der ESV Peißenberg auf die Türkheimer.

Bei gutem d. h. Hoffentlich bald kaltem Wetter startet dann am 06.11.2011 die Heimsaison im eigenen Stadion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.