ESVT/Bad Wörishofen

ESVT-Knaben zuhause erfolgreich

Am Samstag den 12.11.2011 traten die Knaben vom ESV Türkheim zum ersten Heimspiel im Sieben-Schwaben-Stadion an.

Der erste Gegner war kein geringerer als der Lokalrivale aus Bad Wörishofen.

Mit drei Reihen und zwei Goalies hatte sich der Nachwuchs aus Türkheim den Sieg zum Ziel gesetzt.

Das erste Spieldrittel begann etwas verhalten, da sich keine der beiden Mannschaften den ersten entscheidenden Fehler, der zum Tor oder Gegentor führt, leisten wollte.

Auf beiden Seiten kam es zu keinen zwingenden Torchancen und das Wenige parierten beide Torhüter souverän. Erst zum Ende des ersten Drittels, gelang den Knaben aus Türkheim das 1:0. Dem kurz darauf das zweite Tor folgte. Mit dem Spielstand von 2:0 ging es dann in die erste Drittelpause.

Das zweite Drittel begann dann wieder etwas verhalten und Trainer Manfred Dörner zog mit einem Umstellen auf zwei Sturmreihen die Konsequenz. Innerhalb weniger Minuten fielen dann zwei weitere Tore für Türkheim, ehe den Wölfen aus Bad Wörishofen der erste Anschlußtreffer gelang. Das zweite Drittel endete mit einem Spielstand von 6:1 für Türkheim.

Zu  Beginn des letzten Drittels besannen sich die Wölfe dann auf Ihre Qualitäten und konnten mit einem neuerlichen Treffer den Rückstand auf vier Tore verkürzen.

Nachdem der Türkheimer Trainer den Torwart gewechselt hatte und wieder zu drei Sturmreihen zurück gekehrt war, witterten die Wölfe nochmals ihre Chance und wirbelten für einige Minuten die Türkheimer Hintermannschaft kräftig durcheinander.  Mit der Folge das in dieser Phase das dritte Tor für Wörishofen fiel.

Dieses Tor war wohl der Weckruf für die Türkheimer Knaben, die sich diesen Sieg auf keinen Fall mehr nehmen lassen wollten. Innerhalb weniger Minuten gelangen drei Treffen zum Endstand von 9:3.

Ein gelungener Auftakt in die Heimsaison, dem hoffentlich noch viele Siege folgen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.