Erster Sieg für die ESVT Jugend

Am Sonntag 25.11. konnte die Jugend des ESV Türkheim Ihren ersten verdienten Sieg vor heimischem Puplikum feiern.

Nachdem die ersten beiden Spiele gegen Buchloe und Königsbrunn verloren wurden, ging die Mannschaft um Trainer Charly Marazek hochmotiviert íns Spiel. Bis auf einen gesperrten Spieler war der Kader vollständig und setzte auch gleich im ersten Drittel den Gegner unter Druck. Leider kam kein zählbarer Treffer dabei heraus und auch der EV Lindau konnten ihre Chancen nicht nutzen und somit gings mit einem 0:0 in die Drittelpause.

Im zweiten Drittel war nun Türkheim die spielbestimmende Mannschaft aber nicht nur, dass kein Tor gelingen wollte, die Lindauer gingen auch noch in der 25. Min. durch einen Schuss der dem Torwart durch die Schienen rutschte in Führung. Lindau kam nun besser ins Spiel und erzielte in der 33. Min. das 0:2. Tükheim gelang aber im Gegenzug den  Anschlusstreffer durch Maxi Biddle und mit diesem Ergebniss gings ins die Drittelpause.

Hochmotiviert und bereit zum Siegen kamen die Cracks aus der Kabine,  dominierten über weite Phasen das letzte Drittel und wurden durch ein schönes Tor durch Chris Schneider mit dem Ausgleich belohnt. Lindau setzte nun ihrerseits die Hausherren mehr unter Druck und hatten mehrer Chancen zu einem weiteren Tor, aber durch eine gute Abwehrleistung und einen gut haltenden Torwart Geiger konnte die Gastgeber standhalten.

Leider kam aus mehreren Strafzeiten der Gäste nichts Verwertbares heraus und trotz vieler Chancen auf beiden Seiten blieb der Spielstand bis zur 55. Min. als Lucas Lerchner auf einen schönen Pass von Simon Schilberger alleine auf den Torwart zulief und den Puck im Gehäuse versenkte.

Trotz starken Aufbäumens der Gäste konnte dieses Ergebnis gehalten werden und der erste Sieg der Saison eingefahren werden.

Die Mannschaft vor dem Spiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.