ESVT Türkheim beendet Sommertraining und steigt in die On-Ice-Phase ein

 

Die Zeit des Schwitzens abseits der Eisfläche hat sich für die Türkheimer Spieler gelohnt. Schorsch Färber, Michi Fischer und Gert Woll forderten in den letzten drei Monaten den Jungs einiges ab. Sommertraining ist für jeden Eishockeyspieler Grundlagentraining und die Basis für eine gute Saison, so sehen es die Verantwortlichen des ESVT.

Am Montag begann unsere Vorbereitung auf die neue Saison, „Wir haben einen guten Plan für die Zeit bis zum ersten Meisterschaftsspiel Ende Oktober. Im September werden wir wieder in der Arena Bad Wörishofen trainieren, bevor wir dann Anfang Oktober in unserem Stadion an der Waldstrasse in Türkheim das Eis bereitet haben, so Sportlicher Leiter Franz Döring.

In den letzten Monaten wurde noch intensiv am Kader gearbeitet. „ Bis auf Erik Scherf und Tobi Bottner bleibt die letztjährige Mannschaft, die die Türkheimer Fans so oft begeistert hat, zusammen. Es steht zwar noch das eine oder andere Fragezeichen hinter einigen Spielern was das Berufliche und Studium betrifft. Mit unseren Neuzugängen, die bereits am Sommertraining teilgenommen haben, wächst die Qualität im Kader nochmals an. Felix Furtner aus Buchloe und der Türkheimer Dominik Sams für die Defensive, mit Fabian Guggemos, Daniel Ledermann und Andi Pross kamen drei Offensivkräfte von den Wölfen Wörishofen, als zusätzlicher Goalie Gregor Schapke von den Ulmer Devils. Alle Neuzugänge haben bereits Landes- und/oder Bayernligaerfahrung. Dazu einige junge Eigengewächse aus der U20, die wir an unser Seniorenteam heranführen wollen. „Die neue Saison kann kommen!“ so die Verantwortlichen des ESVT.

Leider fehlen heuer die Derbys gegen die Nachbarvereine aus Buchloe und Bad Wörishofen. Sowohl der EV Bad Wörishofen als auch der ESV Buchloe haben ihre zweiten Mannschaften aus dem Spielbetrieb des Bayerischen-Eissport-Verband zurückgezogen und so startet der ESV Türkheim heuer in einer sehr kleinen Gruppe mit nur 8 Teams in der Bezirksliga Gruppe 4. „Um junge Eishockeyspieler weiterzuentwickeln brauchst du mindestens 30 Spiele, wir haben 20, das ist einfach zu wenig,“ so Trainer Gert Woll.

 

Vorbereitungsspiele:

Sonntag 09.09.18 ab 1700 Uhr: Wölfe Wörishofen : ESV Türkheim in Bad Wörishofen

Samstag 15.09.18 ab 1730 Uhr: ESV Türkeim : ESC Geretsried 1b in Bad Wörishofen

Samstag 22.09.18 ab 1730 Uhr: ESV Türkheim : EV Fürstenfeldbruck 1b in Bad Wörishofen

Sonntag 30.09.18 ab 1800 Uhr SG Bad Bayersoien/EC Peiting 1b : ESV Türkheim in Peiting

Sonntag 07.10.18 ab 1630 Uhr ESV Türkheim: ERSC Ottobrunn in Türkheim

Freitag 13.10.18 ab 1930 Uhr ESV Türkheim : SG Bad Bayersoien/EC Peiting  1b in Türkheim

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.