Jetzt geht`s los!

ESV Türkheim trifft zum Auftakt in der Bezirksliga Gruppe 4 auf die Spielgemeinschaft 1. EC Senden/ ESV Burgau 1b

Am Sonntag den 28.10.2018 um 16.30 Uhr beginnt für den Eissportverein Türkheim die Punktrunde. Mit der Spielgemeinschaft kommt ein alter Bekannter ins Türkheimer Sieben-Schwaben-Stadion. Heuer tritt die Spielgemeinschaft ohne den letztjährigen Partner Ulm/Neu-Ulm an. Die Gäste ließen am vergangenen Wochenende aufhorchen, als sie sich erst in der Schlussphase gegen den HC Maustadt mit 8:6 geschlagen geben mussten. Die Gäste haben im Sommer ihr Team umgebaut, die Geschwister Voigt, Nico Stammler und Marc Geiss laufen für die SG nicht mehr auf. Dafür stehen 5 Neuzugänge und einige U20 Spieler aus dem Nachwuchs zur Verfügung. „Wir werden keinen Gegner unterschätzen und werden konzentriert und engagiert in die Partie gehen, so Trainer Bernd Schönhaar.“ Auch die EG Woodstock Augsburg, der ESV Türkheim spielt am 03.11.18 Auswärts im Curt-Fränzel-Stadion, gelang ein erfolgreicher Start. Die Augsburger konnten die favorisierten Lindenberger ins Penaltyschiessen zwingen (2:2 nach regulärer Spielzeit), dass dann leider durch die Lindenberger für sich entschieden wurde. Der ESV Türkheim tat sich in seinem Vorbereitungsprogramm schwer. „Starke Gegner, immer wieder kranke oder verletzte Spieler ließen eine kontinuierliche Vorbereitung nicht zu. Dazu kommen die Langzeitverletzten Nico Titz, Gregor Schapke und Felix Ambos. Moritz Lerchner und Maximilian Biddle sind auf Grund ihres Studiums zum Training nicht verfügbar und Mathias Wexel fehlt berufsbedingt, so der Sportliche Leiter Franz Döring“. Der ESV Türkheim will in dieser Saison wieder schnelles, erfolgreiches Eishockey seinen Zuschauern bieten.

Im Rahmenprogramm stehen unter anderem die Vorstellung des Teams 2018/2019, sowie ein Pausen-Game der Bambinis.

Der Eissportverein Türkheim verlost in der 2. Drittelpause ein Spielertrikot. Lose gibt`s für 1 Euro an der Kasse.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.