Knaben mit zwei weiteren Niederlagen

Zwei weitere Niederlagen für die Knaben. In Königsbrunn musste man einmal mehr erkennen das uns der Gegner läuferisch und spielerisch überlegen war. Nach dem Königsbrunn viele Chancen vergab und wir aber auch die ein oder andere Chance hatten, hätte es nach dem 1. Drittel auch 2:1 für uns stehen können. Es hies aber 0:1 weil wir unsere wenigen Möglichkeiten einfach zu leichtfertig vergeben. Nach dem 0:2 folgte bald darauf der Anschluss zum 1:2 durch gute Mithilfe des Königsbrunner Torwarts. Bis zum Doppelschlag von Königsbrunn war noch immer ein funken Hoffnung da. Zum Schluss hies es verdient 6:1 für Königsbrunn. In diesem Spiel stimmte wenigstens Kampf und Moral der Truppe. Eine Woche später gings nach Schongau. Das Spiel begann ausgeglichen und wir gingen mit 1:0 in Führung. Der Gegner nutzte seine Möglichkeiten und wir nicht so stand es nach dem 1.Drittel 1:3. Jeder erwartete das im 2. Drittel Kampf und Moral den fehlenden Trainingsrückstand ausgleichen würde. Im Gegenteil kein Kampf, keine Moral und die halbe Mannschaft stand nur noch auf dem Eis. Schade nur für diejenigen die noch Willen zeigten. Einer ging sogar vorzeitig in die Kabine. Toll für die Mannschaft solche Mitspieler zu haben. Am ende hieß es 8:3 für Schongau. An den beiden Torhütern Nelson Sean und Paulus Sara lags nicht das wir verloren haben, beide zeigten gewohnt gute Leistung. Torschützen je 2 x Timo Mesarosch und Joel Heisters. Assits. Simon Balzat, Moritz Hanslbauer, Joel Heisters, Simon Smola und Lennart Figura. weiter mit von den Partien. Werny Darius, Schultz Niklas, Wexel Susanne und Samuel, Vogel Christoph, Figura Albert, Knöpfle Simon und Schießl Alexander

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.