Türkheimer Knaben beenden erfolgreiche Saison

Am 17.03.2012 fuhren die Knaben des ESV-Türkheim zum Abschluss der Eishockeysaison zum größten bayerischen Turnier nach Bad Kissingen, dem Sonnenhügelcup.

Die Einladung zu diesem internationalen Turnier, war die Bestätigung für eine äußerst erfolgreich gespielte Punktrunde in der Leistungsklasse B. Mit dem 3. Platz haben die Knaben ihr bestes Ergebnis eingefahren und sich deutlich vor den Nachbarvereinen Memmingen und Bad Wörishofen platziert. Eine Bestätigung der hervorragenden Nachwuchsarbeit im Verein gesamt und der äußerst engagierten Trainer im Einzelnen.

Beim Turnier jedoch wurden die Türkheimer Knaben in die deutlich stärkere Gruppe zugeteilt. Zusammen mit Klubs wie den Mannheimer Adlern,  den Schwenninger Wild Wings oder dem TPS Turku (Finnland) fanden sich die Knaben vom ESVT ausschließlich Nachwuchsklubs aus der DEL oder dem DEB gegenüber.

So gingen dann auch die ersten beiden Partien verloren. Im dritten Spiel trat man dann gegen den Gastgeber an und hatte zum ersten mal einen gleichwertigen Gegner auf dem Spielfeld. Dieses Spiel konnte Türkheim dann mit 3:2 für sich entscheiden. Aufgetankt mit dem ersten Erfolg wurden dann auch prompt die Schalker Haie mit 3:0 und der OSC Berlin mit 6:0 bezwungen.

Im abschließenden Spiel gegen den späteren Turniersieger aus Turku unterlagen die Knaben vom ESVT zwar mit 0:4 zeigten aber das mit Abstand beste Spiel, dass sogar der Finnische Trainer sich immer wieder zu Beifall für die ESVT-ler hinreißen lies. Mit dem 4. Platz in dieser hochkarätigen Gruppe war das Turnier für die Knaben dann leider zu Ende, da aus Zeitgründen nur die ersten 4 Plätze ausgespielt wurden. Bei der Siegerehrung gingen die Türkheimer Knaben jedoch nicht ganz leer aus, wurde doch der Türkheimer Goalie Simeon Weber zum besten Torhüter des Turniers gewählt und mit dem Ehrenpokal ausgezeichnet.

Auch das wieder eine Bestätigung für die hervorragende Arbeit die Trainer Manfred Dörner in der Saison abgeliefert hat.

Abschließend war dieses Wochenende für alle ein tolles und aufregendes Erlebnis.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.