ungefährdeter Erfolg des ESV Türkheim gegen Pfronten 9:3

 
Erneut war die Jugend des ESV Türkheim im heimischen Stadion erfolgreich.  Sie knüpften an das gute Spiel vom Vortag gegen Buchloe an und erzielten einen erneuten Sieg gegen den EV Pfronten.
Die Jugend beherrschte die Gäste über das ganze Spiel. Diesmal klappte auch einigermaßen die Chancenauswertung und die Vielzahl der Chancen konnten in sehenswerte Tore umgemünzt werden. Obwohl die Gäste in der 9. Min. in Führung gingen, legten die Gastgeber sofort nach und nach dem ersten Drittel stand es 4:1 durch schöne herausgespielte Tore durch Feix, Schilberger, Schneider und Gutsche.
Im zweiten Dittel dauerte es dann eine Weile bis wieder ein zählbarer Treffer herauskam, aber in der 33 und 39 Min. wurden wieder zwei schöne Treffer durch Maxi Döhring auf schönes zuspiel von Bottner erzielt. 
Die Gäste versuchten durch rüde Fouls die schöne Spielweise der Gastgeber zu unterbinden, aber die gut leitenden Schiedsrichter liesen das nicht durchgehen und verhängen für die Gäste insgesamt 20 Strafminuten plus 2×10 Min. Strafen und eine Spieldauer im Verlauf des Spiels .
Auch im letzten Drittel bot sich das gleiche Bild. Der ESVT agierte durch schön herausgespielte Torchancen und erzielte weitere 3 Tore durch Gutsche, Döhring und Lerchner. Auch die Gäste konnten nocheinmal punkten, als eine Strafe für den ESVT in der 60. Spielminute verhängt wurde. Die Marazek-Schützlinge erzielten einen ungefährdeten und verdienten Sieg mit 9:3 und konnten so einen doppelten Erfolg an diesem Wochenende verbuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.